Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Jeder Hundeführer muss für seinen teilnehmenden Hund  eine gültige  Haftpflichtversicherung vorweisen, Folgeschäden wegen nicht vorhandener Haftpflichtversicherung gehen zu Lasten  des Tierhalters.  2. Im Falle eines Beiß-Unfalles gegen Menschen oder Artgenossen während den Angeboten, Kursen und Einzelunterricht der Hundeschule trägt der Tierhalter die volle Verantwortung und übernimmt sämtliche dadurch entstandenen Schäden. 3. Es muss jeder Hund über einen aktuellen und vollständigen Impfschutz verfügen (Welpen dem Alter angepasst). 4. Läufige Hündinnen dürfen nicht am Training teilnehmen. Falls doch eine läufige Hündin mit ins Training genommen wird, trägt der Hundehalter die gesamte Verantwortung für eine eventuelle Deckung und die dadurch entstehenden Kosten. 5. Die gesamte Kurs- bzw. Unterrichtsgebühr ist im Voraus zu bezahlen. 6. Der Ausbilder kann den Kurs / Unterricht nach eigenem Ermessen abbrechen. Die Kosten werden hierbei anteilig zurückgezahlt. 7. Eine Absage oder Verlegung der Unterrichtsstunden muss bis einen Tag vorher gemeldet werden, ansonsten gehen die Kosten der Stunde zu Lasten der Teilnehmer/- in. 8. Absagen oder Rücktritte von den Seminaren oder den Kursen muss bis 3 Tage vor Beginn erfolgen, ansonsten erhebt die Hundeschule eine Stornierungsgebühr von 10% des Gesamtpreises. 9.  Bei vorzeitigem Kursabbruch durch den Teilnehmer werden keine Gebühren zurückerstattet. 10. Die Hundeschule behält sich vor, den Unterricht in zwingenden Fällen abzusagen. Dieser wird dann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. 11. Die Hundeschule behält sich vor die Örtlichkeiten für ihre Angebote individuell zu verändern. 12. Die Ausbilder behalten sich vor den Unterricht und das Training an die körperliche und geistige Verfassung und an das Alter des Hundes anzupassen. 13. Die Hundeschule verpflichtet sich alle nicht tierschutzrelevanten Hilfsmittel und Erziehungsmethoden abzulehnen. 14. Der Besuch der Trainings-. Therapie- und Beratungsstunden erfolgt auf eigenes Risiko. Die Hundeschule übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Vermögens- oder Sachschäden, die durch die Ausführung und Anwendung gezeigter Übungen entstehen oder die durch teilnehmende Hunde verursacht werden. Alle Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer/-in in Kenntnis des Haftungsausschlusses zu setzen. Die Teilnahme an Festveranstaltungen, Spaziergängen und Ausflügen geschieht auf eigene Gefahr. 15. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin haftet durch die von ihm oder seinem Hund entstandenen Schäden. 16. Alle Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bedingungen. 17. Den Anweisungen der Ausbilder ist Folge zu leisten. 18. Es kann keine Erfolgsgarantie gegeben werden, da der Erfolg abhängig von der Mitarbeit der Teilnehmer/in ist. 19. Alle Angaben der Teilnehmer werden datentechnisch erfasst und nicht an Dritte weitergegeben. 20. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. 21. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
Über mich Über mich Angebote Angebote Kalender/Ausbildungstermine Kalender/Ausbildungstermine Feedback von Kursteilnehmern Feedback von Kursteilnehmern Kontakt Kontakt Kontaktformular Kontaktformular Impressum Impressum AGB AGB
Hundeschule “Mit Strategie zum Erfolg”
Willkommen bei der Hundeschule “Mit Strategie zum Erfolg”
AGB AGB